Olympus Kameras an einer 5 V Powerbank betreiben

Ich habe nun einige Versuche durchgeführt, um Olympus-Kameras (OM-D E-M1) aus einer 5 V Quelle zu versorgen. Um die Spannung auf die benötigten 7,5 bis 7,6 V zu heben habe ich einen DC-DC-Wandler eingesetzt.

Prinzipiell ist das Betreiben einer Kamera auf diese Weise möglich. Ich habe jedoch bisher keine 5 V Quelle gefunden, die ausreichend Strom liefert, um eine Kamera uneingeschränkt betreiben zu können. Selbst ein Netzteil mit 2 A Spitzenstrom erlaubt nur Einzelbilder mit ausreichend zeitlichem Abstand. Zu schnelle Bildfolgen führen unter anderem zu Problemen beim Abspeichern der Bilder. Gängige USB-Ladegeräte erlauben nicht einmal den Betrieb der Kamera im Leerlauf.

Möglicherweise kann eine Stromquelle mit 2,5 oder 3 A die Versorgung der Kamera sicherstellen. Ich konnte das aber bisher nicht verifizieren.