Booth Buzzer

Jede Photo Booth benötigt auch einen passenden Auslöser. Dieser kann fix eingebaut, über Kabel oder auch per Funk verbunden werden. Alle Methoden haben ihre Vor- und Nachteile.

Ich habe mit der hier vorgestellten Lösung versucht, einen guten Kompromiss zu finden. Sie wurde in einer Kleinserie umgesetzt, die für den realen Einsatz konzipiert ist.

Bluetooth LE Buzzer

Der Auslöser besteht aus einem sehr robusten Pilztaster, der aus ästhetischen Gründen in ein neues Gehäuse verpackt wurde.

Bluetooth LE Buzzer
Bluetooth LE Buzzer

Das aktuellste Modell verwendet ein Bluetooth LE Modul, das sich sowohl als Tastatur als auch als Maus konfigurieren lässt. Es wird von einem LiPo-Akku versorgt, der über einen USB-Stecker ohne Öffnen des Gehäuses geladen werden kann. Die Funktion des Tasters kann über USB mit einem Terminalprogramm konfiguriert werden. Der Taster kann entweder eine beliebige Maustaste, eine Tastaturtaste (inklusive STRG, Umschalten, Alt) oder eine Medientastaturfunktion senden. Damit ist er auch zum Auslösen der Kamera eines Mobiltelefons oder Tablets geeignet.

Die flache und kompakte Bauweise bedingt, dass dieser Buzzer anstatt einer Stativschraube über eine VESA 100 Halterung befestigt werden kann. An der Unterseite befinden sich dafür 4 Bohrungen. Die große Standfläche erlaubt auch das sichere Verkleben des Buzzers auf einer ebenen glatten Unterlage. Der USB-Anschluss ist seitlich ausgeführt damit der Buzzer zum Laden und konfigurieren nicht abmontiert werden muss. Das Gehäuse ist auch als Einbauvariante mit einem runden Flansch erhältlich.

Der Buzzer kann auch in einer beleuchteten Variante hergestellt werden. RGB-LEDs im Gehäuse erlauben unterschiedliche Lichteffekte. Eine Reihe unterschiedlicher Effekte ist über USB konfigurierbar. Für die Konfiguration wird nur ein einfaches Terminalprogramm benötigt. Passende Terminalprogramme sind auch für Android-Telefone verfügbar. Dadurch kann die Konfiguration auch mit einem Mobiltelefon oder Tablet durchgeführt werden.

Yongnuo RF-603 Buzzer

Grobhandtaster mit modifiziertem Gehäuse
Grobhandtaster mit modifiziertem Gehäuse

Dieses Buzzermodell erlaubt die Anbindung an beliebige Schalteingänge mittels eines Yongnuo RF-603 Funkempfängers. Im Gehäuse befindet sich ein Batteriehalter für zwei AA-Batterien und ein Funksender. Der Schalter des Funkmoduls ist durch eine Öffnung im Boden ausgeführt.

Das Gehäuse kann über eine zentriertes Stativgewinde (3/8″) montiert werden. Als Verdrehsicherung ist ein M5 Gewinde im Boden des Gehäuses eingelassen.

Die Batterien sind über einen Umschalter und einen Ladestecker aufladbar, ohne das Gehäuse zu öffnen. Ein Ladeadapter mit zwei Kontakthaltern in Batterieform erlaubt das Laden in einem handelsüblichen Ladegerät.

Als Funksender habe ich ein Sendemodul des Yongnuo 603 eingebaut. Das sichert die Kompatibilität zu vielen anderen Anwendungen im Fotoumfeld.

Laden über ein handelsübliches Ladegerät

Auf der Empfängerseite kann ein regulärer Yongnuo 603 Empfänger eingesetzt werden um z.B. direkt eine Kamera oder den Photobooth Controller auszulösen. Für die Ansteuerung eines PC habe ich einen USB-Empfänger gebaut. Dieser verfügt ebenfalls über einen Yongnuo 603 Empfänger, der um eine Schaltung erweitert wurde, die ihn über USB mit Strom versorgt und die als Maus oder Tastatur agiert. Über den Empfänger kann so wahlweise die linke, mittlere oder rechte Maustaste oder eine Tastaturtaste “gedrückt” werden. Der USB-Adapter zum Anschluss eines Tasters am PC wurde in einer Kleinserie aufgelegt.

Bei Interesse bitte über das Kontaktformular melden.